Das Leben lebt Dich

heim kommen

langsam komme ich nach hause. es ist die entscheidung den rückweg nach innen an zu tretten. die verbindung zu mir selbst wieder herzustellen. die äußeren aufgaben hinter mir zu lassen, die mich oft in denkprozesses verwickelt haben, die kraft raubend waren. ich erkenne im inne halten, die chance zur rückverbindung mit dem wesentlichen - mit der lebenskraft - mit dem sosein - mit der atmung. ein lebensfluß wird wieder angeregt, der sich nicht aus dem verbrauch speist, sondern aus der fülle der inneren zentriertheit. ja aus der herzverbundenheit. eine wärme erfüllt mich. ich beginne den fokus zu verändern, und spüre sofort die innere bereitschaft, wie ausgebreitete arme, die bereit sind mich zu empfangen, in meinem zu hause. nach meiner langen abwesenheit, ist es unglaublich schön das innere heim wieder vorzufinden und die verbindenen wurzeln zu spüren.

30.11.14 08:11

Letzte Einträge: einfachheit, wechselnde ansichten, der kleine sturm, Rückkehr, an-und abwesenheit

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen